Datenschutzrichtlinie für personenbezogene Daten von Bewerbern - Panama van Skip to content

Datenschutzrichtlinie für personenbezogene Daten von Bewerbern

MEDITERRANEO VDL nimmt die Wahrung der Privatsphäre und den Schutz personenbezogener Daten ernst.

Daher verpflichten wir uns zur Umsetzung geeigneter Maßnahmen, um Schutz, Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Verarbeitung und Nutzung dieser Daten gemäß geltenden Vorschriften zu gewährleisten, insbesondere in Konformität mit der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (DSGVO) und dem französischen Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978, bekannt als Datenschutzgesetz.

1. Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für die gesamte Verarbeitung personenbezogener Daten, die durch MEDITERRANEO VDL als Verantwortlichen für die Verarbeitung im Sinne der geltenden Vorschriften erfolgt, in Bezug auf Bewerber, die sich spontan oder auf vorhandene Stellenangebote bewerben.

2. Art der erhobenen Daten, Zweck und Rechtsgrundlage

Erhobene Daten:

  • Daten zur Identität und Kontaktaufnahme (Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer),
  • Lebenslauf, schulische Bildung und beruflicher Werdegang,
  • Bewerbungsschreiben,
  • Interessensschwerpunkte,
  • Alle Daten, die wir bei Vorstellungsgesprächen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess erheben,
  • Alle Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig zur Verfügung stellen.

Diese Daten werden entweder direkt von Ihnen erhoben oder uns von Dritten zur Verfügung gestellt, u. a. von Personalvermittlern oder durch Referenzen, die Sie uns während des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellt haben.

Zwecke der Datenerhebung:

Die erhobenen Daten werden verarbeitet, um:

  • Ihre Bewerbung hinsichtlich der Entscheidung zu prüfen, ob Sie für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, oder für eine andere Stelle bei MEDITERRANEO VDL geeignet sind,
  • Allgemeiner den Bewerbungsprozess zu managen sowie mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, um Vorstellungsgespräche zu vereinbaren,
  • Sie in der Zukunft (sofern Sie dem nicht widersprechen) zu kontaktieren, wenn sich bei MEDITERRANEO VDL Möglichkeiten ergeben, die für Sie von Interesse sein könnten.

Rechtsgrundlage:

Diese Verarbeitung erfolgt zum einen zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, d. h. zur Beurteilung Ihrer Bewerbung und für die Entscheidung über den Abschluss eines Beschäftigungsvertrags mit Ihnen, und zum anderen auf der Grundlage des berechtigten Interesses unseres Unternehmens, falls wir Ihre Akte zur Kontaktaufnahme im Falle einer entsprechenden Möglichkeit aufbewahren. Diese Verarbeitung trägt somit zur Optimierung des Bewerbungsverfahrens bei MEDITERRANEO VDL bei und kommt daher sowohl den Bewerbern als auch MEDITERRANEO VDL zugute.

3. Dauer der Aufbewahrung Ihrer Daten

Ihre Daten werden aufbewahrt, so lange dies für die Zwecke, für die wir sie erhoben und verarbeitet haben, erforderlich ist (siehe Punkt 2).

Ist Ihre Bewerbung erfolgreich und werden Sie von MEDITERRANEO VDL eingestellt, werden Ihre Daten für die Dauer Ihres Beschäftigungsverhältnisses bei MEDITERRANEO VDL (Dauer des Beschäftigungsvertrags) und für die geltenden Aufbewahrungsfristen aufbewahrt und danach gelöscht (5 Jahre nach Ihrem Ausscheiden aus dem Unternehmen).

Ist Ihre Bewerbung nicht erfolgreich, werden Ihre Daten für einen Zeitraum von 6 Monaten aufbewahrt und danach gelöscht.

4. Zugriff auf und Weitergabe Ihrer Daten

Zugriff auf Ihre Daten erhalten intern nur die Abteilungen, die zu den unter Punkt 2 genannten Zwecken Zugriff auf die Daten benötigen: die Personalabteilung und die interne Abteilung, mit der die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, verbunden ist.

Zudem können Ihre personenbezogenen Daten auch weitergegeben werden an:

  • Behörden, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Französische oder ausländische Behörden im Rahmen aller Gerichts- oder Verwaltungsverfahren oder Strafverfolgungsmaßnahmen, wenn dies von den zuständigen Behörden verlangt wird.

Schließlich arbeiten wir ggf. mit von uns beauftragten Dienstleistern zusammen, die Dienstleistungen in Zusammenhang mit der von uns durchgeführten Datenverarbeitung erbringen. Diese Dienstleister erbringen insbesondere Leistungen wie Hosting, Datenverarbeitung, Datenbankmanagement und Rechnerwartung. Diese Dienstleister handeln ausschließlich auf Anweisung von MEDITERRANEO VDL und sind an die gleichen Sicherheits- und Vertraulichkeitsverpflichtungen gebunden wie MEDITERRANEO VDL.

5. Schutz und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

MEDITERRANEO VDL verpflichtet sich, alle angemessenen und geeigneten organisatorischen und technischen Maßnahmen zu ergreifen, um jede Offenlegung, Nutzung oder Veränderung sowie den Verlust oder die Vernichtung der von einem Bewerber bereitgestellten personenbezogenen Daten zu verhindern.

6. Ihre Rechte

Gemäß geltenden Vorschriften haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht,
  • Zugriffsrecht,
  • Recht auf Berichtigung,
  • Recht auf Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, wenn die Verarbeitung auf Basis eines berechtigten Interesses von MEDITERRANEO VDL erfolgt (siehe Punkt 2),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht auf Erteilung spezifischer Anweisungen, was mit Ihren personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod geschehen soll,
  • Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der französischen Behörde CNIL.

7. Kontakt:

Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie haben oder eines dieser Rechte ausüben möchten, können Sie uns per E-Mail kontaktieren: hello@panama-van.com, oder Sie können uns unter folgender Postadresse schreiben:

MEDITERRANEO VDL S.L.
Ctra N-340, Km
1040 12598 PEÑISCOLA
SPANIEN